Sonntag, 14. August 2016

Essen & Trinken

Wie sieht das bei euch aus? Ist essen und trinken nur eine Notwendigkeit, oder seid ihr Geniesser? Wenn eher zweiteres zutrifft, seid ihr hier absolut richtig! In den Links weiter unten findet ihr die unterschiedlichsten Berichte zu den Themen "Essen, Trinken und Geniessen unterwegs".

Essen ist für mich etwas wunderbares - ich esse nicht nur, weil es nötig ist um satt zu werden, sondern viel mehr, um feine Gerüche, Texturen und Geschmäcker zu geniessen. Entsprechend besuche ich - ob zu Hause oder unterwegs - immer wieder gerne besondere Restaurants, Gasthäuser und Imbissbuden. Meist sind es Geheimtipps, erfahren von Freunden, Kollegen oder Gastgebern.

Frische, natürliche Zutaten machen mir Freude und es interessiert mich, wo sie herkommen. Das zeigt sich auch auf Reisen, wo ich wenn immer möglich auch kulinarische Programmpunkte einbaue. Besuche von kleinen Früchteplantagen (wie in Salalah, im Süden Omans), alten Rebbergen (wie im Barossa Valley in Australien), Orten mit wild wachsenden Delikatessen (wie Malta mit den Kapernbüschen) oder lokalen Märkten (wie im Emmental oder der Toscana) sind immer wieder Highlights, die ich mit einigem Aufwand suche und finde.

Das Trinken gehört für mich genauso zum Genuss! Besonders interessiere ich mich für Wein und besichtige daher sehr gerne Weinanbaugebiete. Was gibt es Schöneres, als eine Weinprobe am Ursprungsort des Produktes, wo einem Klima, Boden, Pflanzen, Arbeitsschritte und Besonderheiten dazu erklärt werden. Das Barossa Valley, das McLaren Vale und die Margaret River Region gehören deshalb mit zu den Highlights meiner Australienreisen.

Auch Gin und Whiskey (die Irische Schreibweise und Herstellungsart mit "e") finde ich spannend, ihre Qualität und Vielfalt zeigt sich, sobald man sie einmal ungemixt probiert und vielleicht sogar die Gelegenheit hat, mehrere Produkte zu vergleichen. Ein zwar kommerzielles, aber dennoch Sinne öffnendes Erlebnis war mir dabei der Besuch der Jameson Distillery in Dublin. In der Zwischenzeit habe ich mir eine schöne, kleine Sammlung an Whiskeys und Gins aufgebaut.

Natürlich begleiten mich auf Reisen nicht nur alkoholische Getränke! Ich liebe die vielfältigen, frisch gepressten Fruchtsäfte, die in vielen Reiseländern an jeder Ecke erhältlich sind. Auch während der Reise durch den Oman habe ich unterwegs keinen Alkohol getrunken, obwohl das für Touristen sehr wohl möglich ist. Auch hier waren feine Fruchtsäfte eine wunderbare Alternative zu Long-Drinks oder Wein.
Seit vielen Jahren bin ich überzeugter Vegetarier. Deshalb bin ich immer wieder gespannt, wie jeweils in den verschiedenen Ländern und Regionen jenseits von Seafood und Steak mit dem Thema umgegangen wird. Eines sei verraten: noch immer habe ich bisher etwas Vegetarisches zu essen gefunden! Besonders wenn ich eine Städtereise plane, suche ich meist vorher schon nach vegetarischen Restaurants und entdecke dabei oft wahre Perlen und individuelle Geheimtipps. Wie ihr vielleicht nach all den Beschreibungen weiter oben erkennen könnt, sind Vegetarier keine dürren, genuss- und spassfreien Menschen, wie uns alte Vorurteile weismachen wollen... ich liebe Essen! Nun also los, ich bin hungrig:



Typisch Omanisches Essen - und viele feine Möglichkeiten für Vegetarier und Veganer im Oman


https://geheimtippreisen.blogspot.ch/2016/08/vegetarisch-essen-in-australien.html
Vegetarisch essen in Australien

https://geheimtippreisen.blogspot.ch/2016/08/essbare-pflanzen-auf-den-maltesischen.html
(Essbare) Pflanzen auf den Maltesischen Inseln


Drinks, Pubs und Essen in Dublin


Chäs Märit (Käsemarkt) in Huttwil im Emmental


Margaret River - Westaustraliens feines Weingebiet





  






Keine Kommentare:

Kommentar posten