Samstag, 30. Oktober 2021

Oman Roadtrip: Abendstimmung in der alten Seefahrerstadt Sur

Die alte Seefahrerstadt Sur im Oman ist ursprünglich, stimmungsvoll und noch von grossen Touristenscharen verschont. Die Stadt liegt ca. 200 Kilometer südlich von Muscat, was etwa 2.5 reinen Fahrstunden entspricht. 

Während unseres ersten, grossen Roadtrips durch den Oman mussten wir schweren Herzens aus Zeitgründen auf Sur verzichten, auch wenn die Stadt an der Strecke vom Wadi Bani Khalid (oder auch vom Desert Nights Camp in der Wahiba Wüste her) nach Muscat gelegen wäre. Stattdessen entschieden wir uns damals für einen Zwischenhalt im Wadi Shab. Als wir einige Monate später in den Oman zurückkehrten, war Sur deshalb zuoberst auf meiner Wunschliste! 

Bekannt ist Sur besonders für seine ursprüngliche Dhow-Werft, welche besichtigt werden kann. Doch ich hatte auch von einem speziellen Aussichtspunkt gehört, von wo ein grandioser Ausblick auf den Sonnenuntergang und die Stadt möglich war.

Dieses Mal fuhren wir von Muscat her kommend nach Sur. Unterwegs hatten wir im Wadi Tiwi einen Zwischenhalt eingelegt, welcher länger gedauert hatte, als geplant. So stand die Sonne schon sehr tief und es herrschte überall Feierabendstimmung, als wir in die Stadt einfuhren. Würden wir es noch rechtzeitig zum Aussichtspunkt schaffen?


Der Aussichtspunkt liegt beim alten Al Ayjah Wachturm (aktuell wird dieser gemäss Google Maps als "dauerhaft geschlossen" angegeben, ich weiss deshalb leider nicht, ob er noch zugänglich ist). Um diesen zu erreichen, fuhren wir über die Al Aygaz Brücke und starteten zu Fuss vom Al Ayjah Plaza Hotel aus den Fels hoch. Gerne zeige ich den Turm aus der Froschperspektive auch bei "Close to the Ground" und den geheimnisvollen Eingang auch bei "T in die neue Woche"


Schon während des Aufstiegs boten sich beeindruckende Ausblicke... drei ganz unterschiedliche Türme schienen hier direkt nebeneinander zu stehen:
Diese zeige ich gerne bei "Niwibo sucht" im November zum Thema Schlösser, Kirchen, Burgen...

Etwas weiter oben zeigte sich, dass dies eine optische Täuschung gewesen war: Am nächsten von uns stand, wie ihr auf dem unteren Foto seht, in Wirklchkeit gleich beim Ende der Al Aygaz Brücke die Moschee mit dem weissen Minarett. Auf dem vorgelagerten Fels stand ein weiterer alter Wachturm und ein rechtes Stück weiter auf der letzten Landzunge vor dem offenen Meer der Al Ayjah Leuchtturm.

In Richtung Westen blickend, lag die Altstadt von Sur vor uns, umgeben von der Lagune - und dahinter war tatsächlich bereits die Sonne am untergehen!


Mit der unergehenden Sonne kam auf dem Wasser zunehmend mehr Leben auf: Fischerbote fuhren auf das offene Meer hinaus und Jetski-Fahrer übten ihre Künste.


Die Stimmung hier oben mit dem speziellen Licht, der exotisch-südlichen Stadt und der milden Abendwärme war wirklich besonders!



Auf der gegenüberliegenden Seite der Lagune sahen wir die teilweise schon etwas älteren Fischerboote und gleich nebenan die Dhow - Werft, welche wir am nächsten Tag besuchen wollten.



Langsam gingen die Lichter in der Stadt und auf der Al Aygaz Brücke an.

Bevor es noch ganz dunkel wurde, stiegen wir die etwas schiefen Treppenstufen wieder hinunter...


und fuhren über die Al Aygaz-Brücke, durch die Stadt zu unserem Hotel für die Nacht.


Wir freuten uns schon sehr auf den für den nächsten Tag geplanten Besuch in der ursprünglichen Dhow-Werft.

Mehr über unseren Roadtrip durch den Oman findet ihr hier:
Oman Roadtrip: Eine abenteuerliche Traum-Reise durch das ganze Land

Liebe Reisegrüsse
Miuh

P.S. gerne zeige ich meinen Blick in den Abendhimmel von Sur auch bei der Galeria Himmelsblick.

8 Kommentare:

  1. Danke dir auch für deine Verlinkung bei mir und dem T in die neue Woche.

    Saludos

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Welch' schöner Anblick, die Sonne verschwindet und lässt staunende Menschen zurück!
    Tausend und eine Nacht, so stelle ich mir den Orient vor, die Türme passen zu dieser traumhaften Kulisse. Ich glaube dieser ganze Oman-Roadtrip, war Abenteuer pur?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Reisebericht deines Roadtrips zur Stadt Sur im Oman.
    Traumhaft schöne Bilder im goldenen Abendlicht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miuh,

    Deine Aufnahmen sind echt ein Traum. Wie Heidi schon schrieb, wirklich wie aus "Tausend und eine Nacht". Du hast ganz toll diese besondere Atmosphäre eingefangen.

    Herzlichen Dank für diesen außergewöhnlichen Post und das Verlinken zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miuh,
    auch diese Bilder wieder traumhaft schön. Ihr habt schon beneidenswerte Reisen unternommen. Danke fürs Zeigen.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  6. Und direkt würde ich am liebsten meinen Koffer packen und ab gehts.
    Ich bin ja so eine Reisetante und wenn ich das hier sehen, hach, da schlägt mein Herz höher.
    Danke fürs Verlinken, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. sehr schöne Bilder
    der Aufstieg hat sich gelohnt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Thank you for showing me an incredibly beautiful sky.

    AntwortenLöschen