Mittwoch, 22. Februar 2017

Serfaus - Mit dem umgebauten Pistenfahrzeug Masner-Express in die Berge

Nicht nur zu Fuss habt ihr in Serfaus die Möglichkeit, ohne Ski hoch in die Berge zu kommen! Mit dem Masner Express (Link für alle Infos), einem für den Personentransport umgebauten Pistenfahrzeug,   werdet ihr jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag bequem durch die Berg-Landschaften in die Masner-Skihütte gefahren.
Dafür müsst ihr euch vorgängig anmelden:
Direkt am Schalter der Seilbahnen, via info@skiserfaus.at oder per Tel. 0043 5476 6203-0
Jeweils am Montag, Mittwoch oder Donnerstag stehen euch zwei mögliche Abfahrts- (und Retourfahrts-) Zeiten zur Auswahl:
Abfahrt um 10.00 / Rückfahrt um 13.30 oder Abfahrt um 11.30 / Rückfahrt um 15.00
Start- und Endpunkt der Fahrt ist die Bergstation Lazid.
Ein Ticket für die Fahrt kostet euch 59 Eur pro Erwachsenen und 46 Eur pro Kind.
Damit fährt ihr ab Serfaus zuerst mit der Komperdellbahn bis zur Mittelstation Komperdell und von dort aus weiter mit der Lazidbahn bis zur Bergstation Lazid. Hier werdet ihr schon vom umgebauten Pistenfahrzeug erwartet:
Im Masner-Express ist Platz für 17 Personen, die alle in Fahrtrichtung sitzen können. Durch die Scheiben könnt ihr die Bergwelt aus Perspektiven bewundern, die ihr sonst kaum seht. Ihr fährt durch eher flache Hochebenen, aber auch an super-steilen Abhängen und Pisten vorbei - wie steil es da teilweise hinunter geht, sieht man auf den Fotos gar nicht richtig. Es fühlt sich direkt etwas abenteuerlich an, doch ihr könnt dem erfahrenen Pistenfahrzeug-Fahrer ganz vertrauen.
Damit die Fahrten in die Berge nicht nur wegen der Fussgänger-Touristen durchgeführt werden, wird in der Frontschaufel jeweils auch Material für das Masner - Bergrestaurant hochtransportiert und auf dem Retourweg Abfall mitgenommen.
Über eine letzte Kuppe geht die Fahrt hinunter in Richtung Skihütte Masner (ein schöner, allerdings ziemlicher grosser Betrieb, keine kleine, gemütliche Skihütte!). Hier könnt ihr nun dreieinhalb Stunden lang die Sonne geniessen, euch einen Drink gönnen, draussen oder drinnen essen und euch mit euren Skifahrenden Partnern oder Freunden treffen.
Zur Rückfahrt trefft ihr euch wieder am gleichen Ort, wo ihr schon mit dem Pistenfahrzeug angekommen seid. Manchmal ist dann auch ein leicht verletzter oder erschöpfter Bergsportler dabei, der auf diese Weise gut wieder ins Tal kommt.
Als kleine Zugabe wird euch auf dem Rückweg noch ein Ausflug auf den 2770 Meter hohen Pezid - Gipfel geboten, wo euch die umliegenden Berge erklärt und die Aussicht bis in die Bayrischen Berge und ins Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Österreich) gezeigt werden.
Nach der Fahrt durch Berge mit Kälte und Schnee ist das Pistenfahrzeug manchmal ganz schön eingepulvert... dafür kommt ihr sicher und trocken wieder bei der Bergstation Lazid an - und manchmal werdet ihr als kleines Extra sogar noch bis zur Mittelstation Komperdell gefahren.
Zwei weitere schöne Ausflüge für Fussgänger in und um Serfaus, die ich schon beschrieben habe:
Serfaus - Panorama Genussweg (link)
Serfaus - Kurzwanderung zum Leithe Wirt (link)

Liebe Reisegrüsse, Miuh

Kommentare:

  1. Wenn ich die Skipisten sehe, dann ergreift mich eine quälende Sehnsucht...und beim Anblick des blauen Himmels erst recht ;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lotta, vielen Dank! Wir haben die Tage an der Sonne auch richtig genossen - schliesslich herrscht hier zu Hause doch noch öfters der Hochnebel... Nun bin ich aber (als nicht-Skifahrerin und dafür Garten-Besitzerin) so langsam auf Frühling eingestellt. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen